Martin-Luther- Europaschule
Martin-Luther-Europaschule 

Leitbild der MLS

 

"Du bist willkommen wie du bist"

führt zu folgendem

Selbstverständnis der MLS:

 

 

Individualität wahrnehmen /individuell fördern

Differenziertes Lernangebot in den Hauptfächern,

Berücksichtigung individueller Fähigkeiten im Fächerangebot,

Unterstützung im Sozialen Lernen

 

 

           

Miteinander sein

 

Lernen und Leben in einer vorurteilsfreien, herzlichen Gemeinschaft in unterrichtlichen wie außerunterrichtlichen Begegnungen

 

 

(längeres gem. Lernen, Schule ohne Rassismus, Europaschule,

Fahrtenprogramm, Projekte, Unterrichtsgänge,

 

KL-Prinzip, Patenprogramm, Streitschlichter, Sporthelfer, Erlebnispädagogik)

 

Vielfalt anbieten

 

Angebot unterschiedlicher Fachbereiche (z.B.

AL, NW, Sprachen, Gestaltung) im Hinblick auf  einen weiteren schulischen oder beruflichen Bildungsweg 

 

(Sprachen, Europa, Umwelt, Berufswahl, selbstorgansiertes Lernen, Entwicklung individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten (u.a. 4. Hauptfach)

 

Schule entwickeln

 

Entwicklung innovativer Konzepte zur individuellen Förderung und Forderung im Hinblick auf Schulorganisation und Unterrichtsinhalte

 

 

(z.B. Bausteinsystem, breite Differenzierung ab Klasse 5, das Logbuch als Lernbegleiter, ModulM u.v.m.)

 

 

(Entwicklung, Evaluation = „in Bewegung bleiben“)

 

 

 

 

Aus diesem Selbstverständnis heraus ergibt sich folgendes

Ziel unserer Arbeit:

 

Die Martin-Luther-Schule führt die Schülerinnen und Schüler individuell zu ihrem Schulabschluss und bereitet auf den weiteren Bildungsweg vor. Dabei wird der Schwerpunkt auf die Persönlichkeitsentwicklung und  das Selbstbewusstsein gelegt.

Durch die Fokussierung folgender Bereiche wird das Ziel u.a. erreicht:

Unterricht

Schulleben

Erziehungsarbeit

Elternarbeit

Beratungsarbeit

Öffnung von Schule – Kooperation

Europa

Umwelt