Martin-Luther- Europaschule
Martin-Luther-Europaschule 

Unterrichtsgänge/ -ergebnisse

11.11.2021

 

Zum Karnevalsauftakt in die Schwarzkaue: Die Schüler:innen der 6b machten sich gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin Frau Szesny und Klassenlehrerin Frau Buchholz bei gerade mal 1°C auf den Fußweg in Richtung Zeche Schlägl und Eisen. Vor Ort wurden die Kinder von den beiden Mitarbeiterinnen der Zeche, Aylin und Katrin, begrüßt und in den bevorstehenden Vormittag eingeführt. Neben dem Besuch der Fotoausstellung "Herten fotografiert", bei dem die Kinder übrigens schon vorab die diesjährigen Gewinner:innen erfahren durften (wir verraten an dieser Stelle natürlich kein Wort!), standen ein Herten-Quiz und die eigene Kreativität auf dem Plan. Die Kinder durften ihre Lieblingsorte in Herten malen und zeichnen und am Ende auch noch eine Reihe Fragen zum Bergbau stellen. Besonders gefallen hat ihnen die tolle Lichtinstallation in der Schwarzkaue. Mit vielen neuen Eindrücken ging es dann gegen Mittag zurück zur MLS, hier werden in der nächsten Woche im Kunstunterricht die eigenen Fotografien der Kinder vom Tag des Ausflugs unter die Lupe genommen.

05.05.2021

 

Gedichte der Klasse 7c über

„Freundschaft in Corona-Zeiten“

 

 „Freundschaft“

  • Was macht Freundschaft aus? 
  • Wie wichtig ist Freundschaft für mich?
  • Brauche ich Freunde?

 

Corona bremst uns aus!

Keine Treffen in der Schule und keine nach der Schule. Wir alle brauchen die Kontakte zu unseren Freunden*innen. Es bleibt uns in den Corona-Zeiten die Verbindung über Handy/WhatsApp. Eine Brücke um in Kontakt zu bleiben und sich nicht aus den Augen zu verlieren.

Einige Schüler*innen nutzten einen Lyrik-Wettbewerb um sich mit dem Thema „Freundschaft in Corona-Zeiten“ zu  beschäftigen.

Viele werden ihre eigene Gedanken, Gefühle und Wünsche in den einzigartigen Gedichten wieder erkennen.

 

Viel Vergnügen beim Lesen der Gedichte

wünschen euch die Schüler*innen der Klasse 7c und Frau Eisenberg. 

April 2021

 

Wohnen, wo andere (bald) Urlaub machen!

 

Gerade in Pandemie-Zeiten ist der Urlaub im eigenen Land bei vielen Deutschen beliebt.

Auch das Ruhrgebiet birgt eine Menge Urlaubspotential – wie die Klassen 6b und 6c hier präsentieren.

Im Rahmen der Unterrichtsreihe zum Thema „Tourismus“ im Fach Gesellschaftslehre gestalteten die Schülerinnen und Schüler beider Klassen im Distanzlernen Werbeplakate, die Touristen aus dem In – und auch aus dem Ausland (auf Englisch) in unsere Region locken sollen.

Vielleicht werden Sie von der hiesigen Natur und Kultur überzeugt, im nächsten Urlaub das Ruhrgebiet zu entdecken.

Oder die Plakate trösten Sie über geplatzte Urlaubsträume hinweg. Denn wer schon hier wohnt, kann auch in der Region wunderbare Urlaubstage erleben – Ausflugstipps finden Sie hier bei uns!

Viel Spaß beim Stöbern und Reisen

wünschen die Klassen 6b und 6c mit ihrer GL- Lehrerin Frau Jung

Und eine umfangreiche "Werbung" für Urlaubsgebiete über das Ruhrgebiet hinaus!
Niklas Heitzer.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]

März 2021

 

Herr Gehring hat mit seinem "Umwelt und Technik"-Kurs (Schüler der 9. Klassen) neue Quartiere für die Vögel gebaut und nun an den Böumen auf unserem Schulgelände angebracht.

Vielen Dank für die tolle Arbeit!

 

Mit MutMachSprüchen

in Zeiten von Corona Hoffnung spenden

 

In der Bibel lesen wir im Buch Genesis Kapitel 6-9 von Noah, der ein großes Schiff baut, um alle Wesen dieser Erde vor dem großen Sturm zu retten. Auf dem Schiff kommt es zu Momenten der Langeweile. Jeder sucht sich seine Aufgabe, um die Zeit auf dem Schiff so gut wie möglich zu überstehen. Auch wir haben in Zeiten von Corona Zeiten der Isolierung erlebt: Wir konnten nicht zur Schule, wir konnten unsere Freunde nicht treffen und auch jetzt noch müssen wir auf Vieles verzichten. Doch hoffnungsvoll warten wir auf die gute Zeit. Noah schütze alle Wesen vor dem großen Sturm, indem er ein großes Schiff baute. Die Arche Noah. Wir schützen uns jeden Tag vor dem Corona Virus, indem wir uns an die Hygienemaßnahmen halten.

Es ist nicht immer leicht, doch gemeinsam schaffen wir das! Mit Mut und dem Glauben an Gott schauen wir nach vorn! Unsere Mutmachsprüche helfen dir!

Eure Klasse 7a

In Zusammenarbeit mit Frau Cymerman (Religion)und Herrn Gehring (Technik)